header-default

Was gibt es neues im Heimatverein Kraichgau?


 

Eine neue Schriftenreihe ...

Der Vorstand entschloß sich für eine neue Reihe, die schnell und unkompliziert zu realisieren ist und ein umfassendes Themenspektrum hat.

Seit vielen Jahren führt der HVK Exkursionen und Besichtigungen durch, alle unter dem Namen „Den Kraichgau erleben“. Warum also diesen Slogan nicht als Auftakt zu einer neuen Schriftenreihe nutzen? Gedacht ist die Reihe im Format A5 (Softcover, ab 48 Seiten Klebebindung) die sowohl Ortsführer oder Fachwerkführer als auch Burgen / Schlösser / Ruinen / Kirchen oder auch Einzelprojekte wie z.B. Terra Preta oder eine Eisenbahnlinie beinhalten kann.

Zu diesen Projekten sucht der HVK jeweils Partner zur Realisierung, sei es der örtliche Heimatverein oder die Gemeindeverwaltung.

Wir erarbeiten zusammen z.B. Ortsführer oder Fachwerkführer, die die örtlichen Heimat­vereine anschließend zu Rundgängen nutzen können, die als kleine Geschenke für die Verwaltungen dienen, oder die den Bewohnern und Besuchern des Ortes als touristischer Geschichtsrundgang zur Verfügung stehen.

Routine in der Erstellung dieser Ortsführer ist vorhanden. Der HVK kann die Führer inklusive Bilder, Text und Druck erstellen. 

Unten sehen Sie einige Beispiele, die nur zur Veranschaulichung dienen und NICHT realisiert werden.

BauerbachGochsheimUbstadtTerraPretaOberderdingen 12Oberderdingen 13Oberderdingen 16Oberderdingen 17

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück


 

Der Heimatverein sucht „Veranstaltungspartner“

Für das Jahr 2024 plant der Heimatverein verschiedene Vorträge und Führungen.

Da der Kraichgau groß ist und wir über keinen eigenen Veranstaltungsraum verfügen (und uns auch im ganzen Kraichgau bewegen wollen) ist es für uns nicht einfach, Räume für Vorträge etc. zu bekommen. (Gaststätten eignen sich oft nicht dafür). Daher suchen wir Partner wie Heimatvereine, Museen oder Gemeinden, die Interesse haben, zusammen mit uns einen Vortrag anzubieten.

Dies könnte ein Vortrag über Terra Preta sein oder ein Fachwerkvortrag (zusammengestellt mit Fachwerkhäusern des jeweiligen Ortes), oder andere, interessante Veranstaltungen und Vorträge. Wir bitten daher unsere Mitglieder um Kooperation.

Bitte melden Sie sich beim Vorstand unter vorstandhvk(at)heimatverein-kraichgau.de oder direkt bei der Vorsitzenden unter 06201 843366

Zurück


 

Der Kompass mit neuen Inhalten ...

2023 3 4Sie haben sich bestimmt schon gewundert, warum der Kompass 3/2023 so spät erscheint – ganz einfach: Wir haben im letzten Quartal des Jahres eine Doppelausgabe gefertigt. Zum einen war die Ausgabe 2/2023 ziemlich spät erschienen, zum anderen wollten wir die Jahreshauptversammlung mit dem Wechel des Vorstandes abwarten und die neue Vorstandschaft im Heft vorstellen

Das neue Heft birgt ein paar Änderungen. Es soll mehr der Kommunikation mit den Mitgliedern dienen und mehr Berichte aus dem Verein enthalten. Das Konzept einer geplanten, neue Schriftenreihe – und deren Fortschritte – wird ihren festen Platz im Kompass finden und es wird immer zeitnah über Aktivitäten und verschiedene Themen berichtet.

In der Vergangenheit haben wir im Kompass vorwiegend Rückblenden aus Zeitungen und Ortsblättern aus dem Kraichgau gezeigt. Dies werden wir auch beibehalten – eventuell etwas reduziert. Der Zuspruch für die Arbeit von Anton Machauer war bisher sehr groß und wir sind auch dankbar, dass er sich weiter engagiert. Freuen Sie sich daher auf den neuen „altbewährten“ Kompass

Hier ist der Link zum Download

Zurück


 

Das nächste Jahrbuch, die Nummer 28, ist in Arbeit

JB 027 webIn der Vorstandssitzung Anfang Oktober wurde Thomas Adam  zum Schriftleiter für das nächste Jahrbuch bestimmt. Ihm zur Seite stehen in der Redaktion Alfred Götz und Wolfgang Ehret. 

Für das Jahrbuch 28 sind schon einige interessante Artikel eingegangen, jedoch sind noch Seiten unbelegt und es können weitere Beiträge eingereicht werden. Sie können die Beiträge auch jetzt ankündigen und die Dateien (Bild- und Text) nachfolgend senden. Bitte sprechen Sie dies mit Thomas Adam ab.

Erstmalig wollen wir auch die Beiträge bzw. die Gewinner unseres Schulwettbewerbes des Schuljahres 2023/2024 veröffentlichen. Wir sind gespannt, was da alles noch eingereicht werden wird.

 (Die Abbildung zeigt noch das Jahrbuch 27)   Zurück


 

StaatExa titelKraichgau A4 titelZulassungsarbeit zum Staatsexamen von Karl-Heinz Schneckenberger

Unser Vereinsmitglied Karl-Heinz Schneckenberger hat uns seine Zulassungsarbeit zum Staatsexamen für das Lehramt an Höheren Schulen im Fach Geographie vom April 1973 zum Download zur Verfügung gestellt. Thema: Untersuchungen über Bevölkerungsentwicklung, -bewegung, -verteilung und struktur im Raum des ehemaligen Landkreises Sinsheim.

Ein weiterer Download beinhaltet den Sonderdruck aus dem Kraichgau-Jahrbuch von 1972 mit dem Titel „Der Kreis Sinsheim im Spiegel der Statistik“, ebenfalls von Karl-Heinz Schneckenberger.

Ein Klick auf das jeweilige Buchcover startet den Download.


 

Ein von Herzen kommender Weihnachtsgruß

12/2022: Um unseren Mitgliedern und Freunden ein von Herzen kommenden Weihnachtsgruß zu senden, haben wir eigens designte Weihnachtskarten drucken lassen. Der Gruß ist in Sütterlin geschrieben, einer Schrift, die vielen unserer Mitglieder noch geläufig sein dürfte – oder zumindest Erinnerungen weckt.

Auf der Rückseite ein eingedruckter Text – aber die Unterschrift ist handgeschrieben. Bei über 360 Weihnachtskarten. Damit der Gruß auch wirklich persönlich ist.

Weihn2022 01Weihn2022 02Weihn2022 03Weihn2022 04

 

 

 

 

 

 

 


 

Unser Jubiläums-Jahrbuch ist im Druck

JB 027 webSie haben recherchiert und geschrieben, korrigiert und optimiert, die rund 25 Autoren im neuen Jahrbuch.
Nun ist es lektoriert und im Druck und zur Buchvorstellung am 2. Oktober druckfrisch bei uns.

Seien Sie gespannt auf neue Themen, in altbewährter Qualität und mit interessanten, hochkarätigen Beiträgen aus den Bereichen Landes- und Regionalgeschichte, Ortsgeschichte, Biografien, Kunstgeschichte und Vereinsinternes.

Natürlich werden 50 Jahre Heimatverein entsprechend gewürdigt und die Geschichte des Vereins dargestellt.

 


 

Heimatverein Kraichgau-Tasse

Eine außergewöhnliche Tasse – exklusiv für den Heimatverein Kraichgau. Schöne, schlanke Form, innen leuchtend grün – und natürlich mit dem HVK-Logo. Falls Sie Interesse an einer solchen Tasse haben, sprechen Sie doch den Vorsitzenden an ... oder schreiben Sie eine Mail unter termine@heimatverein-kraichgau.de

Tasse web


 

Juni 2022 | Druckfrisch sind die HVKlogo Einladungen angeliefert worden.

Nun gilt es zu falzen und einzutüten ... und dann ab die Post

Für das Vereinsjubiläum am 9. Juli haben wir uns etwas einfallen lassen. Nicht nur das Programm wird äußerst spannend, die vorher stattfindende Führung wird interessant und auch die Einladung für beide Veranstaltungen ist außergewöhnlich. Denn wir haben uns entschlossen, alle Mitglieder und auch die Heimat-Vereine im Kraichgau mit einem Folder und einer Antwortmöglichkeit einzuladen.

Auf der Rückseite des Schreibens informieren wir über die neue Homepage und das Potenzial eines Vereins-Netzwerkes. Über 500 Briefe werden dieser Tage im Briefkasten landen. Hoffen wir auf zahlreiche Zusagen.


 

 

MaiHVKlogo 2022 | Die Jubiläumsfeier rückt näher

Die Einladungen und das Programm sind in Arbeit – und noch einiges mehr.

Der Vorstand arbeitet mit Energie an der Ausgestaltung der Jubiläumsfeier. Die Einladungskarte ist im Druck, die Adressdatenbank wird aktualisiert, die Anschreiben personalisiert .. und in Kürze können die Einladungen zur Post gebracht werden.

Ganz im Zeichen des Jubliäums beginnen können unsere Gäste (und Interessierte) schon ab 13 Uhr an einer Führung durch den historischen Gebäudebestand des Stifts Sunnisheim teilnehmen.
Dr. Ludwig Hildebrandt und Nicolai Knauer er­läutern die Geschichte des Benediktinerklosters auf dem Michaelsberg und berichten von dessen Ausgrabung. Das Stift Sunnisheim war schon mehrmals Thema in unseren Jahrbüchern, zum Beispiel im Jahr 2009 von unseren Führern durch das Stift am Jubiläumstag. Seien Sie also gespannt auf eine sehr interessante Tour.

Treffpunkt: Sinsheim, Stiftstraße 15, Torbogen, 13 Uhr.

Ab 15 Uhr ist für den Heimatverein Kraichgau und seine Gäste der Raum Ilvesbach in der Dr. Sieber-Halle in Sinsheim reserviert. Begrüßung durch unseren Vorsitzenden Alfred Götz und Grußworte (u.a. von Oberbürgermeister Jörg Albrecht) werden umrahmt von Mundart-Liedern, vorgetragen von Bernhard Lorenz (besondere Vorfreude auf die Lieder „Dehoom hewwe alle Buwe Klicker“  oder „Die lässt die Soß weg“) und von Gedichten von Elfi Neubauer-Theis und Thomas Liebscher. Abgerundet wird der Jubiläumstag durch den Vortrag „Der Kraichgau“ – unvergleichlich vorgetragen von unserem Beiratsmitglied Thomas Adam.

Um solide planen zu können, benötigen wir zwingend Rückmeldungen von unseren geladenen Gästen bis 30. Juni 2022.

Treffpunkt: Sinsheim, Dr. Sieber-Halle, Raum Ilvesbach, 15 Uhr.

Wir freuen uns auf ein kurzweiliges und interessantes Zusammensein bei der Jubiläumsfeier.


 

HVKlogoApril 2022 | Ein neues Outfit.

Nach 50 Jahren ist es an der Zeit, an seinem Aussehen zu arbeiten.

Die Technik geht weiter, die Geschmäcker ändern sich und auch ein Heimatverein muss von Zeit zu Zeit auf sein Aussehen achten. Daher hat der Vorstand beschlossen, dem Verein zum 50jährigen Jubliläum ein „Relaunch“ zu gönnen und Susanne Kaiser-Asoronye – im September neu in den Beirag gewählt – hat sich als Grafikerin der Sache angenommen. Fazit: ein neuer Auftritt, vom aussagekräftigen Vereins-Logo, über verschiedene Werbemittel bis hin zu dieser Website.

Das neue Logo enthält die verjüngte Zeichnung der Burg Steinsberg zum Wiedererkennungswert aus dem alten Auftritt, kombiniert mit drei Wellen, die die Kraichgauer Hügellandschaft symbolisieren sollen. Die frischen, fröhlichen Farben sind alles andere als verstaubt und lassen durch ein bewußtes Farbenspiel den Vereinsnamen auch als „Heimat Kraichgau“ lesen. Während des Jubiläumsjahres und ein wenig darüber hinaus trägt das Vereinslogo die Jahreszahlen 1972 – 2022.